BdM November: Zu Hause, Heimat

Hmm, ich las bei den anderen zu dem Thema und dachte, bei uns ist der Begriff "zu Hause" sogar schon ein Trigger! Es bedeutet für die meisten von uns Angst pur... Aber im Kopf kam so ein Spruch beim Lesen: Zuhause ist… wo LIEBE ist - Nutella, Bahlsen, oder was war das noch? Also suchte … BdM November: Zu Hause, Heimat weiterlesen

Schwieriges Thema

Es ist für ein Kommentar viel zu viel geworden, also machen wir daraus einen eigenen Beitrag. Als Antwort auf den Beitrag von https://ueberlebendlebendlebendig.wordpress.com/2019/10/31/ein-schwieriges-thema/ Ein Thema, über das auch ich mir des öfteren Gedanken mache. Was macht ein Opfer zum Täter oder zum Nicht-Täter? Unsere Mutter wurde Opfer und Täter im Erwachsenen Leben. Wir waren Opfer … Schwieriges Thema weiterlesen

Allein!

Allein... So Allein... Dein Spielgefährte ist eine rote Mauer. Dein Spielzeug ist ein Stein, nach dem du lange gesucht hast. Du krietzelst mit ihm irgend etwas, denn ein Blatt Papier und Stifte - das hast du nicht... So allein! Immer allein... Die Steine sind für dich Kartoffeln. Die Grashalme bilden die Einlage und der Sand … Allein! weiterlesen

Das „Monster“ -ICH

Ich verschiebe diesen von Jemanden in Eile und Gefühl Überflutung und ohne Titel, am Freitag geschriebenen Beitrag, in den offenen Bereich. Und ich korrigiere auch gleich mal zumindest die schlimmsten Fehler, damit es überhaupt verständlich ist. Mögen die Insider  unter euch, die den Beitrag nicht gesehen haben und jetzt kommentieren wollen bedenken, dass ich eventuell … Das „Monster“ -ICH weiterlesen

Selbstwertgefühl, innere Kritiker und Selbstfürsorge Flashback Teil 1

Gott, ging uns dat schlecht! In einer der Therapie Gruppe ging es um Selbswert und insbesondere die Selbst Zuwendung. Ja, ein sehr wichtiges Thema, dass bei den meisten Trauma Patienten ein Problem ist. Bei manchen weniger, bei anderen extrem problematisch. Sich etwas Gutes zu tun wird ja oft als Zeit-Verschwendung oder als etwas angesehen was … Selbstwertgefühl, innere Kritiker und Selbstfürsorge Flashback Teil 1 weiterlesen

Scham

Dieser schimpfende, alles in den Dreck ziehende, nicht glaubende Zweifler-Täterintrojekt-Anteil verhinderte in der letzten Therapie den Kontakt zu anderen, weil "es diese ja nicht gibt, sie Humbug sind und DIE sich diese nur ausdenkt!". Er durfte nicht raus, ich wäre glaub ich sonst durchgedreht. Also sollte ich aussprechen was er sagt, während die Thera ihm … Scham weiterlesen

Atmen…

Heute mal wieder Therapie... Die letzten male waren ja nicht so erfolgreich und hilfreich. Die Therapeutin war auch nicht so zufrieden... Was würde denn helfen? Ja... was? An Themen ran gehen, wird abgeblockt. Nicht an Themen ran gehen, bringt selten voran. Aber ich glaub ohne guter Kommunikation können wir diese krassen Themen nicht angehen. Es … Atmen… weiterlesen

Erinnerungen meiner Schwester

Also eigentlich wollte ich meiner Schwester nicht erzählen, dass ich Viele bin. Nein, bei dem Gedanken drehte sich mein Magen regelrecht um! Ich glaubte, dass würde sie mir NIEMALS glauben. Sie würde mich für bescheuert und verrückt erklären und niemals wieder mit mir sprechen. Das kann man eh nicht erzählen, weil wer weiß welche Fässer man da … Erinnerungen meiner Schwester weiterlesen